Menu

Künstler-Köpfe-Ateliers - Portraits bildender Künstler in Berlin

Das Projekt widmet sich dem Lebensentwurf Künstler, dem Mut, sich einer oft unsicheren materiellen Existenz auszusetzen und das eigene Schaffen ins Licht der Öffentlichkeit zu stellen. Dafür wurden in den Jahren 2001 bis 2004 über 80 bildende Künstler im Berliner Südosten in ihren Ateliers und Werkstätten portraitiert. Die Kunstszene der Stadt ist durch den Zusammenschluß von Ost- und Westberlin in einen stetigen Umbruch versetzt worden - mit allen Herausforderungen der Selbstbehauptung, die damit für die Künstler einhergehen. Die Portraits erzählen sowohl von der Schwierigkeit mit und von der Kunst zu leben, als auch von der bleibenden Faszination künstlerischen Schaffens.

Künstler-Köpfe-Ateliers entstand in Zusammenarbeit und mit Unterstützung des Fachbereichs Kultur des Bezirksamts Treptow / Köpenick von Berlin und dem Kunst- und Medienzentrum Adlershof. Zum Projekt erschienen ist der Bildband Künstler-Köpfe-Ateliers. Siehe link zu "Veröffentlichungen"